ALLTAGSINSELN.CH
Freiheit - die ich meine und mir nehme

Früh ins Bett gehen ist nicht langweilig

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bettzeit Erholung

Sind Sie immer wieder auf der Suche nach Auszeiten aus dem Alltag, die Ihnen Kraft und Energie schenken? Haben Sie schon einmal daran gedacht, am Abend einfach früher ins Bett zu gehen?

Zeit, ganz für Sie alleine

Rein instinktiv gehen die meisten Menschen recht spät ins Bett. Vom gedanklichen ist das leicht erklärbar, früher, in der Kindheit haben die meisten Eltern ihre Kinder angewiesen, zeitig ins Bett zu gehen. Im Laufe der Jahre, wenn die Selbstbestimmung zugenommen hat, ergibt sich daraus der Trotz immer das Gegenteil zu unternehmen, was die Eltern gesagt haben. Die Abende werden immer länger, die Schlafenszeiten immer kürzer. Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, wie wichtig der Schlaf für das Immunsystem ist. Die Vorstellung, dass es bieder und spiessig ist, zeitig ins Bett zu gehen, hat sich bei den meisten Menschen viel zu tief verankert. Gerade das lange Wach sein am Abend wird als Auszeit und Freiheit wahrgenommen, nicht der Wunsch, früh ins Bett zu gehen.

Dabei würde Ihnen die Zeit alleine im Bett besonders gut tun. Sie brauchen nicht gleich schlafen. Sie können sich allerdings lästigen Telefonaten entziehen, lesen, Musik hören, oder bei Bedarf auch Filme schauen. Ob Sie sich gleich ins Bett legen, oder sich eine andere Ruhezone suchen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist nur, dass Sie am Abend zur Ruhe kommen, und sich mit sich selber befassen können. Sie sind den ganzen Tag für andere Menschen da, mal mehr mal weniger, daher ist es existenziell wichtig, dass Sie sich auch Zeit für sich nehmen.

Was macht den Abend so besonders

Denken Sie einmal nach. Andere Menschen nehmen sich am Abend auch Zeit für sich selber. Denken Sie an Freunde, die am Abend anrufen und ihr Leid klagen. Ihre Freunde nehmen sich die Freiheit, über sich und ihre Situation nachzudenken, um dann andere mit ihren eigenen Problemen, zu belasten. Sicherlich haben Sie schon oft einige Nächte schlecht geschlafen, weil sie in abendlichen Telefonaten die Probleme anderer gewälzt haben. Sie halten das für Ihre Pflicht, Freunde sind für Freunde da, aber muss das sein? Sobald Sie Ihrem Umfeld signalisieren, dass Sie am Abend früh ins Bett gehen, haben Sie ein viel leichteres Leben. Sie können sich dann trotzdem sicher sein, dass die Sympathie und der Respekt Ihnen gegenüber nicht gemindert wird.

Setzen Sie ein Zeichen

Setzen Sie daher einmal ein Zeichen, und probieren Sie es aus, was Sie gewinnen können, wenn Sie am Abend früher ins Bett gehen. Sie brauchen sich nicht komplett zurückzuziehen, eine Telefonnummer für Notfälle kann immer erreichbar sein, aber wirklich nur für Notfälle. Schnell werden Sie erkennen, dass Sie nicht nur viel ausgeschlafener sind, sondern auch Ihr Wohlbefinden steigt. Regelmässiger Schlaf senkt das Burn-Out-Risiko und mindert Depressionen. Gewöhnen Sie sich für die Abende ein neues Programm an. Nach dem Essen unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang, dann bereiten Sie sich zur Ruhe vor und beschäftigen sich dann nur noch mit sich selber. Dieser "Egoismus" zahlt sich wirklich aus.

Bildquelle: ErikaWittlieb / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
ALLTAGSINSELN.CH
Freiheit - die ich meine...
FB digitalGoogle digitalTwitter digitlRSS digitalMail digital